Über mich

Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe

Bereits mit 25 Jahren fragte ich mich das erste Mal, was meine Gedanken mit dem eigenen Wohlbefinden zu tun haben. Aus gesundheitlichen Gründen war ich viel in Kliniken und Reha-Kliniken, saß selbst schon insgesamt dreimal im Rollstuhl und lag nach einem Behandlungs-Missgeschick im Krankenhaus für mehrere Wochen im Koma.

Als ich nach dem Koma wieder zu Bewusstsein kam, war sie plötzlich da, diese unerklärliche Angst. Mein "altes" Leben in seiner gewohnten Weise gab es für mich nicht mehr. Ich war von Kopf bis Fuß gelähmt - das einzige, was ich noch bewegen konnte, waren meine Augen.
An Einiges konnte ich mich aus der Zeit im Koma erinnern und wusste sogar Manches, was bei mir gemacht wurde. Ich hatte sehr viele Fragen, auf die es keine Antworten gab.

Zwei Jahre begleitet mich diese Angst, meist nachts, da wachte ich schreiend und schweißgebadet auf. Tagsüber war ich meist erfüllt mit einer unerklärbaren Lebensfreude, lachte viel, hatte Spaß und war damit beschäftigt, meinen Alltag zu meistern. Ich lernte wieder zu laufen und all die banalen Dinge im Leben, über die ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht hatte. Erst als ich sie selbst nicht mehr konnte, hatten sie eine enorme Bedeutung. Selbstständiges Essen zum Beispiel, um nur Eines davon zu benennen. Ich weiß noch, wie stolz ich war, als ich meine rechte Hand mit Unterstützung der Linken ein wenig hochheben konnte.

Viele Monate waren geprägt von üben ... üben ... üben UND dem eisernen Willen es auch wirklich zu schaffen! Heute wieder alles machen können: Das bedeutet für mich ein Stück selbst gewonnene Freiheit, der ich mir sehr bewusst bin.
Da die Erlebnisse im Koma ja einige Fragen bei mir aufgeworfen haben, ging ich dem Ganzen nun gezielt auf den Grund. Ich beschäftigte mich intensiv mit dem Unterbewusstsein. Erst las ich sehr viel darüber und dann traf ich Menschen, die Ähnliches erlebt haben. So ergab sich dann fast automatisch das eine zum anderen.

Durch Zusatzstudien, fundierte Aus-/Weiter-/Fortbildungen und zahlreiche Seminare, kam ich somit unter anderem zur Hypnose und zu NLP. Vervollständigt mit der Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie stelle ich dieses Wissen und meine selbst erlebten Erfahrungen, in meiner Tätigkeit als InsideCoach und Expertin für Ängste, Selbstwert und Bewusstsein empathisch, agil, kompetent und engagiert zur Verfügung.


 

Erfahrung

Empathie und Professionalität gehören zusammen.

  • Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Hypnose-Ausbildung
  • Hypnotherapie-Ausbildung
  • Ausbildung zur NLP-Practitionerin
  • Speakerin – Ausbildung an der Public Speaking University by Tobias Beck
  • Prana (P1) – Ausbildung by Master Sai Cholleti
  • Diamant Member - Crew bei Tobias Beck
  • Teamleitung - Crew bei Alexander Hartmann
  • Founder und Inhaberin - CSiGHT
  • Founder und CCO - Transformation Network - die Plattform für Transformations-Kompetenz
  • HeadCoach - Show your Glow!
  • Founder und Coach/Trainer - Trilogie des BewusstSeins
  • Founder und Inhaberin - InsideCoaching

 

Referenzen

  • Holger Fuchs
    Wenn man im Berufsleben oft, viel und gern mit Menschen zu tun hat, dann bleibt es nicht aus, dass man viele Coaches und Consulter kennt und die unterschiedlichsten Erfahrungen mit ihnen macht – besonders, wenn man die Dinge vom Ergebnis aus betrachtet. Meine Erfahrung mit Christine Körting ist auf allen Ebenen positiv. Als Coach hat sie einen klaren Blick auf die Situation und ihre Fach- bzw. Methodenkompetenz ist beeindruckend präzise. Frau Körting hat meine Aufgabenstellung schnell erfasst und es verstanden, während des Coachingprozesses immer den roten Faden zu behalten, um dem gesetzten Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen. Dass ich meinen Weg zum Ergebnis abkürzen konnte, liegt auch am Sparring mit Frau Körting. Jederzeit gerne wieder …

    Holger Fuchs
    Unternehmer
  • Ursula Sikuta
    Ich habe Christines Coaching in einer Zeit in Anspruch genommen, die ich als großes persönliches & berufliches Tief bezeichnen möchte. Mit ihrer ruhigen, bedachten Art, die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen und ggf. nochmal "nachzubohren" bzw. den Schubs in die richtige Richtung zu geben, hat sie mich sehr dabei unterstützt, wieder auf die Füße zu kommen. Sie hat ein ausgesprochenes Talent, Dinge in Menschen zu sehen, die diese selbst nicht (mehr) sehen können und öffnet ihren Anvertrauten somit sehr die Augen über sich selbst und die Sicht, Dinge zu erkennen. Christine versteht es, aus allen Situation einen Lerneffekt zu erkennen und begleitet dann im Rahmen des Coachings, diesen herauszuarbeiten, anzunehmen und somit gestärkt aus der Situation zu gehen. Ich danke ihr sehr für die Unterstützung und schätze sie über alle Maßen als Coach und als Mensch.
    Ursula Sikuta
    Chief Experience Creator, Tobias Beck University
  • Jutta Jonas
    Das Coaching mit Christine Körting war für mich eine Erfahrung, die ich nicht wirklich in Worte fassen kann. Durch ihren scharfen Blick unter die Oberfläche trifft sie die Situation genau da, wo es weh tut. Mit ihrer liebevollen Art nahm sie mich an der Hand und arbeitete lösungsorientiert. Sie zeigte mir somit neue Wege auf. Es war für mich erstaunlich und sehr überraschend, wie sich meine Situation und meine Kraft und Stärke schon ein paar Tage später im Außen sichtbar machte. Dies hatte ich noch bei keinem Coaching erlebt. Ich bin von Herzen dankbar, dass Christine in mein Leben kam und freue mich auf weitere Zusammenarbeit.
    Jutta Jonas
    Referentin & Fachberaterin
  • Nina Löwel
    Manchmal braucht es jemanden Außenstehenden, der die richtigen Fragen stellt. Ich bin froh, dass ich mich auf sie eingelassen habe und unendlich dankbar, dass sie sich mir angenommen hat. Nach unserem Gespräch war ich fix und fertig - aber auf eine positive Art. Vergleichbar mit dem zufrieden-ausgelaugten Zustand nach dem Sport: Man ist fix und fertig, weil man spürt dass man etwas getan hat und man spürt jeden Muskel, aber man fühlt sich glücklich und entspannt. So war mein mentaler Zustand nach unserem Gespräch. Wie ein mentaler Aufstieg zum Berggipfel: erschöpft und doch glücklich und überwältigt von der neuen Sichtweise und dem Ausblick auf dem Gipfel.
    Nina Löwel
  • Annika Hamm
    Ich fühlte mich bei Christine während der Hypnose wunderbar aufgehoben und konnte mich sehr leicht fallen lassen. Ihre Stimme ist sehr angenehm und beruhigend. Sie ist sehr einfühlsam und hat ein feines Gespür für die einzelne Person. Vielen Dank Christine, ich würde mich immer wieder in Deine Hände begeben.

    Annika Hamm
    Rohm Sanitärtechnik
  • Andreas Jonas
    Ich war bei Christine, um ein tief ersitzendes Problem mit Hypnose-Coaching zu lösen. Christine führte ein ausführliches Vorgespräch mit mir, bei dem sie sehr behutsam, gefühlvoll und zielbewusst ihre Fragen stellte, um an das Kernthema zu kommen. Im anschließenden Hypnose-Coaching, bei dem ich jederzeit das Gefühl hatte selbstbestimmt zu sein, ging sie sehr lösungsorientiert aufgrund der Fragen des Vorgespräches an das Thema heran und ich konnte so selbst feststellen, wie mein Körper, bzw. mein Unterbewusstsein dann reagiert. Ich fühlte mich angenehm wohl bei der ganzen Sitzung, denn es ging mir sehr gut. Durch die angenehme Stimme von Christine konnte ich mich sehr gut auf das Angebot einlassen. Das Nachgespräch war für mich sehr interessant. Für mich hat sich im Nachhinein sehr viel Positives ergeben, da mein Thema sich schon am nächsten Tag im Außen bemerkbar machte. Meine Verhaltensweisen und Reaktionen haben sich ins positive verändert. Ich kann Christine nur wärmstens weiterempfehlen. Sie hat ein unglaublich einfühlsames und zugleich lösungsorientiertes Vorgehen. Ich danke Christine für diese wundervolle Sitzung.
    Andreas Jonas
    VAG